Unser Engagement - Der Mensch

Schulsanitätsdienst (SSD)

 

Schulsanitätsdienst

Die St.-Katharina Realschule hat seit dem Schuljahr 2014/15 einen Schulsanitätsdienst. Im Vorfeld haben sich hierfür 17 Schülerinnen und Schüler vom Deutschen Roten Kreuz als Ersthelfer ausbilden lassen. Hierzu mussten sie einen Erste Hilfe-Kurs mit 16 UE absolvieren. Ihre Aufgabe ist es im Schulalltag und bei Schulveranstaltungen wie beispielsweise den Bundesjugendspielen, Wandertagen, Klassenfahrten, etc. die Versorgung kleinerer und größerer Verletzungen zu übernehmen. In Notfällen dauert diese Erstversorgung bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes. 

Mit der Übergabe einer Erste Hilfe-Tasche, gesponsert durch das DRK und T-Shirts für jeden Schulsanitäter, gesponsert durch den Förderkreis der St. Katharina Realschule, am 11.09.2014 ist der offizielle Startschuss gefallen (s. Pressebericht). Ein Erste Hilfe-Raum im Erdgeschoß wurde eingerichtet und mit einer Liege und allen weiteren erforderlichen Utensilien ausgestattet. In einer AG vertiefen und erweitern die Schulsanitäter wöchentlich ihr Wissen, indem sie an Fallbeispielen üben, was in Notfällen zu tun ist. Neben Themen der Ersten Hilfe werden sie auch lernen, sich in andere Menschen einzufühlen, um sie gut betreuen zu können sowie die Zusammenarbeit im Team. Ihr Gefahrenbewusstsein soll gestärkt werden, damit sie helfen können Unfälle zu vermeiden und Gefahrenquellen zu erkennen. Seit den Herbstferien haben täglich drei Schulsanitäter, in wechselnden Teams, während der Unterrichtszeit und den Pausen Bereitschaftsdienst.


Schulsanitätsdienst trifft die Ministerpräsidentin Malu Dreyer

Renate Stöber ist die Beauftragte für den Schulsanitätsdienst beim DRK Kreisverband Kaiserslautern Land und betreut mehrere Schulen in der Region, unter anderem die St. Katharina Realschule in Landstuhl. Zum Dank für ihr ehrenamtliches Engagement, hat sie alle Schulsanitäter zu einem großen Fest am 20.09.2014 in die Grillhütte im Zillertal in Landstuhl eingeladen. Als besonderer Ehrengast war die Ministerpräsidentin Malu Dreyer angekündigt. Unsere Schulsanitäter waren ganz begeistert die Ministerpräsidentin persönlich kennen zu lernen und sich mit ihr fotografieren zu lassen (s. Fotos). In einer kurzen Rede zeigte sie sich äußerst angetan von der Arbeit der Schulsanitäter und lobte sie für ihren Einsatzwillen und ihre Hilfsbereitschaft.

<Mai 2018>
MoDiMiDoFrSaSo
30123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031123